HelaCon Serie HellermannTyton

HelaCon Serie HellermannTyton

Die HelaCon Steckklemmen ermöglichen schnelle, einfache und sichere Verbindungen und Verteilungen von elektrischen Leitern in der Haus- und Gebäudeinstallation.

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Beschreibung

HelaCon Serie
Die HelaCon Steckklemmen ermöglichen schnelle, einfache und sichere Verbindungen und Verteilungen von elektrischen Leitern in der Haus- und Gebäudeinstallation. Die Klemmen sind für den Niederspannungsbereich bis 450 V ausgelegt und zugelassen. Eine große Auswahl unterschiedlicher Klemmstellen bietet hohe Flexibilität je nach Aderzahl oder zur Verfügung  stehendem Platz. Dabei können Querschnitte bis zu 2,5 mm² in einer einzigen Klemme verarbeitet werden, so dass auch größere Querschnitte bei langen Zuleitungen zur Kompensation von Spannungsabfällen verarbeitet werden können. Die freie Lagerung der einzelnen Doppelfedern von HelaCon Plus erlaubt die gleichzeitige Verwendung unterschiedlicher Leiterquerschnitte in einer Klemme ohne Beeinträchtigung der Sicherheit des Nachbaranschlusses.

Dank der Federklemmtechnik können die HelaCon Klemmen ohne zusätzliches Werkzeug verarbeitet werden. HelaCon Easy verwendet eine Standardfeder, während HelaCon Plus die Vorteile der neuartigen Doppelfeder vereint: einfaches Stecken bei sicherem und festem Halt.

HelaCon erleichtert die tägliche Arbeit des Installateurs.

HelaCon Plus in einer Aufputzinstallation.

 

Die leichte Verarbeitung der HelaCon Klemmen entlastet den Anwender
bei der Überkopf-Montage.

 

Volle Transparenz
Schraubenlose Klemmen werden täglich unzählige Male in der Gebäudeinstallation verwendet. Trotz Routine ist eine sorgfältige Verarbeitung erforderlich. Fester und sicherer Halt sind für den fehlerfreien Dauerbetrieb unabdingbar. Fehlende Sorgfalt kann andernfalls zu Beschädigung und Überhitzung, schlimmstenfall
sogar zum Brand führen.
Das transparente Gehäuse der neuen HelaCon Plus Serie erlaubt eine schnelle und sichere optische Kontrolle der Steckverbindung. Ein nicht zu vernachlässigender Sicherheitsfaktor für die Prüfung und Abnahme der Elektroinstallation.

Neu entwickelte Doppelfedertechnologie
Je mehr Klemmen gesteckt werden, desto wichtiger ist eine leichte und schnelle Anwendung. Neben dem sicheren Halt war dieses das wichtigste Ziel bei der Entwicklung der Doppelfedertechnologie. Dabei haben beide Federn ihre besonderen Aufgaben. Die erste Feder sorgt für einen geringen Kraftaufwand, was besonders bei mehrdrähtigen Leitern wichtig ist. Die zweite Feder fixiert die Ader fest und sicher. Daraus resultiert die einfache Verarbeitung der Klemmen bei gleichzeitig maximaler Sicherheit.

Unterschiedliche Adertypen und Querschnitte
Die neuartige Doppelfedertechnologie und die daraus resultierenden geringen Einschubkräfte ermöglichen das Stecken ein und mehradriger Leiter. Die freie Lagerung der einzelnen Doppelfedern erlaubt die gleichzeitige Verwendung  unterschiedlicher Leiterquerschnitte von 0,5 bis 2,5 mm² innerhalb einer Klemme, ohne den sicheren Sitz des benachbarten Anschlusses zu beeinflussen. HelaCon Plus ist nicht für die Verwendung mit feinadrigen, flexiblen Leitern ausgelegt.  

Die neu entwickelte Doppelfeder ermöglicht einfaches Stecken, sicheren Halt und eine optische Kontrolle.


Schnitt durch HelaCon Plus.


Die Sicht durch das transparente Gehäuse zeigt
die Doppelfeder.

Beliebige Querschnitte von 0,5 bis 2,5 mm² können
problemlos in einer Klemme gesteckt werden.

» Datenblatt
» Datenblatt

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@aac-kabelbearbeitung.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung